Zum Artikel „Von raffgierigen Windkraft-Profiteuren und stählernen Monstern“ von Robert Schmidt am 5./6.11.2016 in der Saarbrücker Zeitung habe dieser und dem BUND-Saar den folgenden Leserbrief geschrieben:

<Hallo Redaktion, hier meine Meinung dazu: Wie der Mitbegründer des BUND Enoch zu Guttenberg dazu kommt, Dampf- und Gaskraftwerke anstelle von Windkraftanlagen zu bevorzugen, bleibt für mich unverständlich. Die Welt will über das Klimaabkommen CO2 reduzieren und der angebliche Umweltschützer plädiert für mehr CO2? Dass ihn dabei Oskar Lafontaine als Kohle-Befürworter unterstützt ist klar. Aber wer keine Windräder im Wald und dennoch weniger CO2-Ausstoß will müsste etwa für weniger Energieverbrauch eintreten. Dazu finde ich nichts in Ihrem Artikel. Ihre Berichterstattungerscheint mir hier eher „reißerisch“ als informativ zu sein. Die von Ihnen erwähnte Stellungnahme des BUND-Saar dazu finde ich dürftig. Haben Sie diese vielleicht nur so stiefmütterlich behandelt?>

Da solche Briefe oft einfach ignoriert werden stelle ich ihn hiermit ins Netz. Ich versuche so für interessierte Leser eine Gegenöffentlichkeit zur Meinungsmacht dieses Konzerns herzustellen. Sie können hierzu gerne einen Kommentar schreiben.

Am 8.1.2017 erhielt ich zu diesem Beitrag 19 Kommentare von Klaus Hart aus 06578 Oldisleben in Form von Pingbacks fast im Minutentakt. Herr Hart ist laut Wikipedia als freier Auslandskorrespondent in Brasilien tätig und lebt in Sao Paulo. In den Beiträgen unterstützt er offensichtlich auch den Abgeordneten Möller (AfD) im Thüringer Landtag. Die Pingbacks führe ich am Ende an, so dass Sie als Leser sich selbst ein Bild machen können wenn sie diese aufrufen.

Mein Eindruck von Herrn Harts Beiträgen: Ein engagierter Journalist, der mit Wut im Bauch die durch Neoliberale, Grüne u.a. angeblich verursachten „Untaten“ aufgreift. In manchem stimme auch ich ihm zu. Aber die rechtsextreme Einstellung gegenüber Fremden, die Sympathie für eine Autokratie wie unter Putin und besonders die Kampagnen gegen die erneuerbaren Energien bestärken meine Vorbehalte.

Wieso eine derartige Einseitigkeit? Wieso nehmen Herr Hart und seine Unterstützer etwa nicht gegen den täglichen Tod und die Verletzungen von Menschen und Tieren durch Autos Stellung? Was passiert hier?

Bezeichend sind etwa d
eren Parolen:
„Ihr seid alle gekauft“, „Perverse Umweltverbrecher“, „Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will. Unsere Natur!

Ich habe mich etwa beim BUND für Windkraft eingesetzt und weiß, dass mich niemand gekauft hat und dass solche Behauptungen falsch sind.

Aus eigener Schwäche müssen die Wütenden die Anderen herabwürdigen. Wie soll man mit solchen Menschen umgehen und etwa kommunizieren? Wie wir weltweit und gerade auch bei uns beobachten können bedeutet mangelnde Kommunikation letztlich Gewalt.

An den obigen Beispielen sehe ich die Aussagen in meinem Buch bestätigt. Die psychischen Hintergünde des Verhaltens dieser Menschen sorgen dafür, dass sie die Wirklichkeit verkennen. Denn wie kann ein psychisch gesunder Mensch einerseits für den Erhalt der Natur eintreten aber andererseits durch seinen Gebrauch fossiler und nuklearer Brennstoffe aktiv für deren dauerhafte und sichere Zerstörung eintreten?

Ich sehe durch Bewegungen wie die obigen eine offensichtliche Desinformationswelle über die Zivilisationen hinwegrollen, die noch gewaltige Zerstörungen nach sich ziehen wird. Die neueste dürfte durch einen Präsident Trump ausgelöst werden. Es zeigt sich, dass die meisten Menschen von der heute verbreiteten materialistischen Lebensweise überfordert sind und nicht mehr Wahrheit von Unwahrheit unterscheiden können. Ihnen fehlt das geistig-seelische Vermögen dazu. Sie werden allzu leicht Opfer anderer Interessen. Etwa von den Kreisen, die von der jetzigen Lage kurzfristig profitieren, indem sie mit den fossilen Energien Geschäfte machen. Sie nehmen inkauf, dass die Erde zu warm wird und dann unsere Lebensbedingungen zerstört sein werden. Siehe hierzu auch meinen Beitrag „Zu viel fossile Energien in der Erde“. Herr Hart und die Anderen täten besser daran, die Warnungen der Umweltschützer – einschließlich der Grünen – ernst zu nehmen.

Die Pingbacks:

18:57:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/21/flug-in-den-tod-deutsche-wildtierstiftung-verurteilt-2016-planmaessige-toetung-von-fledermaeusen-durch-windkraftwerke-warten-auf-positionierung-von-merkel-

18:56:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/01/der-energiewende-bluff-und-die-gezielte-artenvernichtung-neue-schlagopfer-studie-aus-der-schweiz-was-perverse-umweltverbrecher-auch-in-deutschland-sehr-fre

18:53:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/30/der-energiewende-bluff-2016-uraltbekanntes-selbst-von-der-bildzeitung-energie-irrsinnwarum-wir-mehr-fuer-strom-zahlen-den-wir-nicht-nutzen/

18:52:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/04/30/afd-und-windkraftwerke-energiewende-bluff-das-eeg-und-die-energiewende-gefaehrden-die-stromversorgung-sie-treiben-technisch-bedingt-den-strompreis-hoch-win

18:51:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/01/der-energiewende-bluff-2016-beispiel-windpark-nordergruende-anti-windkraft-kundgebung-vor-thueringer-landtag-in-erfurt-sept-2016/

18:48: http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/19/windkraftwerke-und-kulturzerstoerung-in-deutschland-grundsatzurteil-2016-gegen-bau-von-wka-bei-reichsburg-cochem-und-burg-coraidelstein-abriss-zahlreicher

18:48:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/19/der-energiewende-bluff-anteil-der-windkraftwerke-am-primaerenergieverbrauch-deutschlands-weiterhin-laecherlich-gering-gerade-einmal-2,38-prozent/

18:46:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/19/windkraftwerke-und-kulturzerstoerung-in-deutschland-grundsatzurteil-2016-gegen-bau-von-wka-bei-reichsburg-cochem-und-burg-coraidelstein-abriss-zahlreicher

18:45:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/25/der-energiewende-bluff-wohin-mit-den-rotorfluegeln-der-windkraftwerke/

————-
12:08:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/16/stumpf-apathisch-die-einen-aktiv-und-engagiert-die-anderen-anti-windkraft-demonstration-von-buergern-des-thueringer-holzlandkreises-am-29-9-2016/

12:03:
URL: http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/22/der-mann-der-tausend-uhus-frank-schauka-thueringer-allgemeine-ueber-martin-goerner-august-2016-die-todesursache-ist-zu-70-prozent-nicht-natuerlich-uhus-w

12:01:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/08/13/windkraftanlagen-sind-gelddruckmaschinen-fuer-betreiber-wie-fuer-grundstueckeigentuemer-westdeutsche-thueringer-allgemeinefunke-medienkonzern-essen-aende

12:00:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/11/26/thueringen-ramelow-regierung-und-windkraft-2016-stellungnahme-zum-faktenpapier-des-thlemv-zur-windenergie-in-thueringen-was-in-der-stellungnahme-alles-fe

———————–
11:59
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/05/windkraft-und-der-fuer-die-menschliche-gesundheit-hochgefaehrliche-infraschall-welche-fakten-und-daten-besonders-bundesregierung-investoren-staatskirchen-u

11:58:
http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/29/anti-windkraft-kundgebung-vor-dem-thueringer-landtag-in-erfurt-am-29-9-2016-herr-ramelow-wir-sind-gegen-windwahn-in-thueringen-ihr-seid-alle-gekauft-unsere

—————————-

11:03:

http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/26/oldisleben-2016-geplante-photovoltaikanlage-ohne-bebauungsplan-bereits-im-bau-vor-ort-bereits-gravierende-eingriffe-in-den-lebensraum-der-streng-geschuet

11:00:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/29/oldisleben-2016-der-umstrittene-bau-einer-photovoltaik-anlage-im-lebensraum-streng-geschuetzter-und-geschuetzter-arten-westdeutsche-thueringer-allgemeine

10:59:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/09/30/die-illegale-bautaetigkeit-von-oldisleben-2016-soeren-hauskeller-amtsleiter-des-bauverwaltungsamtes-des-kyffhaeuserkreises-am-30-9-2016-zum-aktuellen-sac

10:57:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2016/11/29/oldisleben-2016-die-illegale-bautaetigkeit-im-kontext-der-geplanten-photovoltaik-anlage-wie-weiter-zuegig-fakten-geschaffen-werden-jetzt-sogar-bereits-ba


10:54:
http://www.zeitzeugen-oldisleben.de/2017/01/03/oldisleben-2017-neues-von-der-illegalen-bautaetigkeit-im-kontext-der-geplanten-solaranlage-wie-sich-der-thueringer-landtag-und-das-ministerium-fuer-infra

Tags:,